Carpe diem

 

 

Ein zweites Mal

 

Könnte ich mein Leben noch einmal von vorn beginnen,

würde ich versuchen mehr Fehler zu machen.

Ich würde alberner sein, würde ganz locker werden,

nur noch ganz wenige Dinge ernst nehmen.

Ich würde entschieden verrückter sein und weniger reinlich.

 

Ich würde mehr Gelegenheiten beim Schopfe ergreifen

und öfters auf Reisen gehen.

Ich würde mehr Berge ersteigen, mehr Flüsse durchschwimmen

und mehr Sonnenaufgänge auf mich wirken lassen.

 

Ich würde mehr Schuhsohlen durchlaufen,

mehr Eis und weniger Bohnen essen.

Ich würde mehr echte Probleme

und weniger eingebildete Nöte haben.

 

Wie Sie bemerkt haben werden, bin ich eine von denen,

die vorsorglich, vernünftig und gesund leben.

Stunde für Stunde, Tag für Tag.

Nun, ich habe meine verrückten Augenblicke,

aber wenn ich noch einmal von vorn anfangen könnte,

würde ich mehr verrückte Augenblicke haben.

Genau gesagt: Augenblicke, einen nach dem anderen

und nichts mehr von Plänen zehn Jahre voraus.

 

Wissen Sie, ich bin eine von denen, die für alle Fälle

Thermometer, Wärmflasche, Gurgelwasser,

Regenmantel und Fallschirm bei sich haben.

Hätte ich ein zweites Leben, ich würde sie zu Hause lassen.

Könnte ich mein Leben noch einmal von vorn beginnen,

ich würde in aller Herrgottsfrühe barfuß in den Frühlingsmorgen laufen

und als letzte sagen: Jetzt ist der Herbst dahin.

Ich würde mehr Hockey spielen und vom Karussell

würden Sie mich nicht mehr herunterbringen.

 

Ich würde…  

Gertrude Wilkinson

 

 

 

 

 

Die Stunde ist kostbar.

Warte nicht auf eine spätere, gelegenere Zeit.

 

Hl. Katharina von Siena –

 

 

 

 

 

 

Jeder Mensch ist ein Künstler

 

 

Lass dich fallen.

Lerne Schnecken zu beobachten.

Pflanze unmögliche Gärten.

Lade jemand Gefährlichen zum Tee ein.

Mache kleine Zeichen, die “Ja” sagen

und verteile sie überall in deinem Haus.

 

Werde ein Freund von Freiheit und Unsicherheit.

Freue dich auf Träume.

Weine bei Kinofilmen.

Schaukel so hoch du kannst mit einer Schaukel bei Mondlicht.

 

Pflege verschiedene Stimmungen.

Verweigere “verantwortlich” zu sein. Tu es aus Liebe.

Mach viele Nickerchen.

Gib Geld weiter. Tu es jetzt. Das Geld wird folgen.

Glaube an Zauberei.

Lache viel.

Bade im Mondschein.

 

Träume wilde, phantasievolle Träume.

Zeichne auf die Wände.

Lies jeden Tag.

Stell dir vor, du wärst verzaubert.

Kichere mit Kindern.

Höre alten Leuten zu.

Öffne dich, tauche ein, sei frei.

Segne dich selbst.

 

Lass die Angst fallen.

Spiele mit allem.

Unterhalte das Kind in dir.

Du bist unschuldig.

Baue eine Burg aus Decken.

Werde nass.

Umarme Bäume.

Schreibe Liebesbriefe.

 

 

       ★* 。 • ˚ 

 

 

Dieses Gedicht "Jeder Mensch ist ein Künstler" wird vielfach dem Künstler Joseph Beuys zugeschrieben, was aber wohl durch keine Originalquelle belegt ist. Status der Autorenschaft ist derzeit also...

 

unbekannt

 

 

 

 

  

Wo jedermann geht,

da wächst kein Gras mehr.

 

Deutsches Sprichwort