Verzeihen

 

 

Alles verstehen heißt alles verzeihen.“

...sagt Madame de Stael

  

Wer liebt,

braucht nicht zu vergeben. 

 

 

Der Schwache kann nicht verzeihen.

Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken. 

...sagt Mahatma Gandhi

 

 

Wenn ich sage: "Ich verzeihe dir", ist das nichts weiter, als...

 

Getarnte Arroganz.

 

Es genügt, wenn ich im Frieden bin mit der Tat und im Frieden bin mit dem Täter. Dann ist Heilung längst geschehen. Für Verzeihung besteht keine Notwendigkeit.  

 

Jesus soll, als er von seinen Hinrichtern malträtiert wurde, gebeten haben: "Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun."

 

Das ist etwas ganz anderes. Das ist keine Arroganz. Das ist ein lie-bendes Bitt-Gebet für seine Mörder... an das Höchste gerichtet. 

 

Er war längst in Frieden mit ihnen.

 

Er konnte sehen, daß sie in tiefer Unbewußtheit handeln. Sie mach-ten einfach ihren Job, mehr nicht. Und das - im Rahmen der gelten-den Gesetze.

 

Es geht hier nicht um Stärke oder Schwäche, sondern um Bewußt-heit.

 

Urteilen...

geschieht in Unbewußtheit.